Call for Papers Wita Ökolandbau 2019: Innovatives Denken

Nachrichten vom

Vom 06. bis 09. März 2019 wird in Kassel die 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau stattfinden.

Unter dem Motto „Innovatives Denken für eine nachhaltige Land- und Ernährungs-wirtschaft“ laden die Veranstalter ein, gemeinsam sowohl generelle Zukunftsperspektiven als auch die Lösung konkreter Herausforderungen zu diskutieren. Im Fokus der Tagung stehen der fachliche Austausch in wissenschaftlichen Vortrags- und Postersessions, diskursorientierte Workshops, transdisziplinäre Plenarveranstaltungen und Exkursionen, die verschiedene Akteure in einen konstruktiven Austausch von Ideen bringen und Horizonte erweitern sollen. Die Veranstalter freuen sich auf innovative, wissenschaftlich relevante Beiträge in den ökologischen Agrar- und Ernährungswissenschaften. Bitte reichen Sie Beiträge in deutscher Sprache wahlweise als Vortrag (4 Manuskriptseiten) oder als Poster (2 Seiten) ein. Die Beiträge werden von einem wissenschaftlichen Gutachtergremium begutachtet und nach Annahme in einem Tagungsband veröffentlicht.

Die 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau wird ausgerichtet durch die Universität Kassel, Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften (Witzenhausen), den Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH) und die Stiftung Ökologie und Landbau. Initiiert wurde die alle zwei Jahre stattfindenden Tagungen 1991 von der Stiftung Ökologie & Landbau, die die Schirmherrschaft über die Tagungen inne hat.

Termine:
19. Aug. 2018: Abgabefrist Beitragseinreichung
28. Okt. 2018: Ende der Begutachtung, Rückmeldung an die Autoren
18. Nov. 2018: Finale Einreichung der überarbeiteten Beiträge
6.–9. März 2019: Tagung an der Universität Kassel, Campus Center

Weitere Informationen zur Tagung sowie zum Einreichen von Beiträgen finden Sie ab Juli 2018 unter: www.wissenschaftsstagung.de und unter Wissenschaftstagung

 Drucken