Bearbeiter/in Ökologischer Landbau im Projekt Leguminosen-Netzwerk (m/w/d)

Firma / Institution
Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Ort
34117 Kassel

Stellenbeschreibung

Ihre Chance als Bearbeiter/in Ökologischer Landbau im Projekt Leguminosen-Netzwerk (m/w/d) (vergleichbar höherer Dienst) - EG 13 TV-H – 40 Wochenstunden – zum nächstmöglichen Zeitpunkt - befristet bis zum 31.12.2023 gemäß § 14 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 TzBfG – mit Aussicht auf Projektverlängerung bis 31.12.2025 in der Abteilung „Fachinformation“ im Fachgebiet „Fachinformation Ökologischer Landbau“ Dienstsitz: LLH – Zentrale Kassel, Kölnische Straße 48-50, 34117 Kassel.

Ihre Aufgaben

  • Gesamtkoordination, Aufbau, Steuerung und Controlling (fachlich und finanziell) eines kulturartenübergreifenden bundesweiten Demonstrationsnetzwerks zu Körnerleguminosen
  • Organisation und Durchführung von überregionalen Fachveranstaltungen zur Vernetzung der Akteure entlang der Wertschöpfungsketten in Absprache mit den Verbundpartnern
  • Kontaktstelle für Regionalmanagement und Abstimmung zur Einbindung der Netzwerkbetriebe; Abstimmung und Organisation der Zusammenarbeit der Verbundpartner sowie netzwerkinterne Kommunikation
  • Kommunikation und Repräsentation des Netzwerks nach außen, Öffentlichkeitsarbeit in Abstimmung mit den Verbundpartnern; Vernetzung und Austausch mit anderen Netzwerken und Initiativen
  • Initiierung und Begleitung von Arbeitsgruppen und Fachgruppen zur Entwicklung des Netzwerkes; Einberufung des Projektbeirates, Planung & Durchführung regelmäßiger Beiratstreffen

Ihr Profil

  • ein wissenschaftlicher Hochschulabschluss (weiterer berufsqualifizierender Abschluss = Master / Diplom) im Studiengang Agrarwissenschaften oder der Studienabschluss in einem vergleichbaren Studiengang

Weiterhin werden erwartet

  • Vertiefte Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Pflanzenbau, Tierhaltung und Verwertung und Vermarktung in Bezug auf Wertschöpfungsketten
  • Erfahrungen und vertiefte Kenntnisse in Projektmanagement
  • Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit (Kommunikation, Präsentation, Artikelerstellung)
  • Erfahrungen in der Moderation von Arbeitsgruppen und Projektpartnern

Wünschenswert sind

  • Fahrerlaubnis der Klasse B

Unser Angebot

  • Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen
  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • Persönliche und berufliche Weiterentwicklung
  • Kostenfreie Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs in Hessen

Im LLH wird ein respektvoller und vertrauensvoller Umgang gelebt. Wir arbeiten innerhalb der Behörde interdisziplinär sowie nach innen und außen serviceorientiert. Unser Handeln zeichnet sich durch ein hohes Maß an Integrität und Loyalität aus. Diese und folgende Fähigkeiten runden Ihr Profil ab:

  • Ziel- und Ergebnisorientierung
  • Kommunikationskompetenz
  • Innovationsfähigkeit
  • Analysefähigkeit
  • Durchsetzungsfähigkeit

Das Verfahren

Die Auswahl erfolgt nach den Kriterien Eignung, Befähigung und fachliche Leistung sowie einem Vorstellungsgespräch. Eine Besetzung der ausgeschriebenen Stelle mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Behinderung, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Interesse geweckt?

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 10.12.2022 an den

Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Zentrale Dienstleistungen

Fachgebiet Personal,

Kennziffer 615

Kölnische Str. 48 - 50, 34117 Kassel

Fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte lediglich Fotokopien bei und verwenden Sie keine Bewerbungsmappe, da die Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung

datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden.

Alternativ können Sie uns Ihre Bewerbung auch per E-Mail (1 PDF-Datei bis max. 4 MB) an Personal@LLH.Hessen.de übersenden. Geben Sie bitte bei Ihrer Bewerbung an, auf welche Stelle Sie sich bewerben (Kennziffer 615) und wie Sie auf uns aufmerksam geworden sind.
 

 

Bewerbung / Kontakt

Ansprechpartner

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen Frau Dr. Williges, Tel.: 06421 4056903 und Herr Sünder, Tel.: 0561 7299290, bei Fragen zum Verfahren Frau Sondermann, Tel: 0561 7299247, zur Verfügung.

Wir freuen uns darauf Sie kennen zu lernen!

Bewerbungsende
10.12.2022

zurück
 Drucken