Aktuelle Ausgabe

Ökologie & Landbau Nr. 194, 2/2020: "Frauen in der Ökobranche"

Von Anfang an haben Frauen die Biobranche aktiv mitgestaltet. Nicht nur deshalb schreibt sich der Biosektor gerne die Gleichberechtigung der Geschlechter auf die Fahnen. Doch wird diese in der Realität auch gelebt? Die Ökologie & Landbau hat recherchiert: Welche Stellung haben Frauen heute in der Biobranche? Haben sie dieselben Chancen wie ihre männlichen Kollegen? Wo gibt es Ungerechtigkeiten und Probleme? Und wo haben es Frauen in Führungspositionen geschafft?

Weitere Themen im Heft sind:

  • Ausgelistet- Wann Händler Haltung zeigen sollten
  • Kontrolliert - Wo der Blick aufs Tier besser werden sollte
  • Digitalisiert- Wem neue Techniken nützen

Editorial

Auf Wiedersehen!

Minou Yussefi-Menzler


SCHWERPUNKT

Einführung

Arbeiten in der Landwirtschaft: (K)Eine Frauensache?

Wie steht es um die Gleichstellung der Geschlechter in der Landwirtschaft? Ein Überblick zu Realität und Anspruch.
Susanne Padel
 

Organisationen

Weibliche Netzwerke stärken

Bündnisse und Netzwerke helfen Frauen, sich Gehör in der Biobranche zu verschaffen und Interessen durchzusetzen. Wir stellen einige regionale und globale Organisationen vor.
Gabriel Werchez Peral
 

Geschlechtergerechte Strukturen

"Wachstumszwang ist typisch männlich"

Frauen setzen eher auf Vielfalt, das hat Julianna Fehlinger festgestellt. Wir wollten wissen, wie der Biolandbau davon profitieren kann und was er im Gegenzug dafür tun sollte.
 

Selbstbestimmung

Mehr Öko - Mehr Frauen-Power

Vor allem im Globalen Süden haben Frauen in der Landwirtschaft oft mit Diskriminierung zu kämpfen. Der Ökolandbau kann die Gleichberechtigung stärken.
Annika Bullmann
 

Politische Mitsprache

"Frauen sind für dieses Thema prädestiniert"

Die ehemalige Landwirtschaftsministerin Bärbel Höhn berichtet von ihren Erfahrungen in der Agrarpolitik und plädiert dafür, Frauen mehr Gehör zu verschaffen.
 

Kommentar

Mehr Frauen in die Führungsetage!

Heike Kruspe, Geschäftsführerin von Bioland Ost, fordert den Biosektor auf, Frauen auf ihrem Weg in leitende Positionen mehr zu unterstützen.
 

Führungspositionen

An der Spitze

Auch in der Biobranche sind Frauen in Führungspositionen noch in der Minderheit. Einige haben es aber an die Spitze geschafft. Wir stellen fünf von ihnen vor.
Gabriel Werchez Peral
 

Sexualisierte Gewalt

Tatort Arbeitsplatz

Sexuelle Übergriffe gibt es auch in der Biobranche. Wir haben recherchiert und festgestellt, dass beim Schutz von Betroffenen Nachholbedarf besteht.
Gabriel Werchez Peral


THEMEN

PFLANZENBAU & TIERHALTUNG

Kommentar

Digitalisierung sozial und ökologisch gestalten!

Lena Luig fordert: Sollen neue Technologien Fortschritt in die Landwirtschaft bringen, muss deren Einsatz mit Bedacht und Augenmaß von der Politik gesteuert werden.
 

Tierwohlkontroll

Alles gut im Ökostall?

Die Tierwohlkontrolle wird immer noch nicht zufriedenstellend umgesetzt. Problem ist die Gesetzeslage.
Wolfgang Neuerburg und Jochen Neuendorff
 

LEBENSMITTEL & KONSUM

Bio ausser Haus

"Erst in den Köpfen, dann in den Töpfen umstellen"

Die Bundesregierung strebt 20 Prozent Bio bei der Außer-Haus-Verpflegung an. Wir haben Rainer Roehl gefragt, wie das funktionieren kann.
 

POLITIK & GESELLSCHAFT

Kommentar

Handeln mit Haltung

Nach welchen Wertmaßstäben handelt die Biobranche? Leo Frühschütz stellt unbequeme Fragen.
 

Zukunftsstrategie

Impulse für mehr Bio

2017 wurde die Zukunftsstrategie ökologischer Landbau vorgestellt. Was wurde seither erreicht?
Jürn Sanders und Nic Lampkin
 

Interview

"Ich mache natürlich weiter"

FiBL-Direktor Urs Niggli geht in den Ruhestand. Mit uns hat er über seine weiteren Pläne gesprochen.
 

Interview

"Die Gesellschaft einbeziehen"

Professor Knut Schmidtke übernimmt in einem Dreierteam die Leitung des FiBL und möchte die Debattenkultur noch mehr fördern.


Rubriken

In Kürze
Personalia
Grüner Nachwuchs
Aus den Institutionen
Literatur
Vorschau & Impressum


Bezug

Im Abonnement

Die Ökologie &Landbau ist als Print und/oder Online-Abo erhältlich.

Hier Abonnement bestellen

Als Einzelheft

Preis: 10,20 € (Österreich: 11,20€, Schweiz: 16,60 CHF)

Hier Einzelheft kaufen

Ansprechpartner

Gabriel Werchez Peral
Redaktionsleitung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising

06322/98970-222

Bezug

Abonnement
Sichern Sie sich jetzt Ihr günstiges Probeabo  der Ökologie & Landbau (zwei Ausgaben) für nur 11,20 Euro inkl. Versandkosten weltweit!
Hier Probeabo bestellen

Einzelheft
Als Einzelheft: 10,20 € (Österreich: 11,20€, Schweiz: 16,60 CHF)
Hier Einzelheft kaufen

Sie erhalten die Ökologie & Landbau außerdem im Bahnhofsbuchhandel!

 Drucken