Aktuelle Ausgabe

Ökologie & Landbau Nr. 187, 3/2018: Strukturen in der Biobranche

Die Biobranche steckt nicht mehr in den Kinderschuhen, sie ist gewachsen, hat eigene Wege eingeschlagen. Und sie hat Strukturen gebildet. Diese haben wir uns näher angesehen und gefragt, wo Probleme und Chancen liegen.

Weitere Themen im Heft sind

  • Gesunder Raps - Mit regenerativem Anbau zum Erfolg
  • Gute Werte - Mit bäuerlichen Traditionen in eine moderne Zukunft
  • Globales Handeln - Mit Netzwerken Brücken bauen

Editorial

Der Biolandbau darf sich nicht verkaufen

Minou Yussefi-Menzler


SCHWERPUNKT

Einführung

Mut zum vielteiligen Ganzen

Die Strukturen der Biobranche sind vielfältig. Verschiedene Akteure mit unterschiedlichen Interessen stehen sich gegenüber. Der Versuch einer Annäherung.
Robert Hermanowski

Erzeugung

Biobauern auf dem Vormarsch

Immer mehr Bauern stellen auf Bio um – eine erfreuliche Entwicklung, solange die nachhaltigen Werte ökologischen Wirtschaftens nicht auf der Strecke bleiben.
Minou Yussefi-Menzler

Wachstum und Werte

Das Strukturen-Dilemma

Der boomende Biosektor wird immer komplexer. Ein Plädoyer, über Veränderungen nachzudenken.
Kommentar von Uli Zerger

Verarbeitung und Handel

Konventionalisierung – Bio in der Falle?

Bio im Discounter ist keine Seltenheit mehr. Wohin führt es, wenn der konventionelle Lebensmitteleinzelhandel mehr und mehr auf Bio setzt?
Leo Frühschütz

Forschung

Die Nase vorn

Gute Aussichten: Deutschland ist weltweit der größte Forschungsplatz für ökologische Themen.
Urs Niggli

Lobbyarbeit in Brüssel

Eine starke Lobby für eine wachsende Branche

So verschafft sich der Biosektor Gehör in Brüssel. Ein Blick auf die Lobbyarbeit hinter den verspiegelten Glasfassaden der Europäischen Union.
Minou Yussefi-Menzler

Staatliche Ökokontrolle

Wachsender Markt, steigende Ansprüche

Internationaler Handel, Betrugsfälle und Pestizidrückstände stellen die staatliche Ökokontrolle vor große Herausforderungen.
Thomas Zebunke

Private Ökokontrolle

Zwischen Regulierung und dynamischer Marktentwicklung

Private Ökokontrollstellen sind flexibel und somit ein unverzichtbarer Partner der Branche.
Martin Rombach


THEMEN

GUND & BODEN

Mikroorganismen

Ein Pilz kommt selten allein

Helfer auf dem Acker: Der Mykorrhiza-Pilz lebt symbiotisch mit anderen Pflanzen und sorgt mitunter für deren Gesundheit.
Gabriel Werchez Peral und Pierre Hohmann

PFLANZENBAU & TIERHALTUNG

Regenerativer Rapsanbau

Gesunder Raps durch regenerativen Anbau

Diese Anbaumethode achtet auf die Lebensfunktionen des Bodens und verhilft zu hohen Erträgen beim Raps.
Dietmar Näser

Muttergebundene Kälberaufzucht

Kälber an die Milchkuh!

Unter diesen Voraussetzungen kann sich die Kälberaufzucht mit Kuh-Kalb-Kontakt wirtschaftlich positiv auf den Betrieb auswirken.
Dagmar Wicklow

POLITIK & GESELLSCHAFT

Bäuerliche Ökonomie

Wie geht „bäuerlich“ heute?

Unsere Autoren haben darüber nachgedacht, wie eine moderne bäuerliche Ökonomie heute aussehen könnte.
Frieder Thomas, Christian Hiß und Andrea Heistinger

Globale Biobewegung

“Den Ökolandbau weiter und breiter denken“

Die neue Geschäftsführerin bei IFOAM – Organics International, Louise Luttikholt, erklärt, wie sie die Biobewegung international mitgestalten möchte.

Ökolandbau in Frankreich

Bio in Frankreich gewinnt an Fahrt

Vorbildlicher Nachbar: Staatliche Förderprogramme werden erweitert und Gelder für den französischen Ökolandbau werden nochmals aufgestockt.
Nathalie Rison Alabert

Landwirtschaft

“Wir werden umweltfreundlicher arbeiten“

Wir haben Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöcknernach ihren Plänen für den Ökolandbau gefragt.

FORSCHUNG & BILDUNG

Wissenstransfer im Ökoweinbau

Was sich Ökowinzer von der Forschung wünschen

Eine Studie hat den Forschungsbedarf im Bioweinbau analysiert und eine Agenda erstellt.
Nina Weiler


Rubriken

In Kürze
Personalia
Grüner Nachwuchs
Aus den Institutionen
Literatur
Vorschau & Impressum


Bezug

Als Einzelheft:
Preis: 10,20 € (13,25 CHF)

Hier Einzelheft kaufen

Ansprechpartner

Minou Yussefi-Menzler
Redaktionsleitung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Social Media

06322/98970-224

Bezug

Sichern Sie sich jetzt Ihr günstiges Probeabo  der Ökologie & Landbau (zwei Ausgaben) für nur 11,20 Euro inkl. Versandkosten weltweit!

Hier Probeabo bestellen

Als Einzelheft: 10,20 € (13,30 CHF)

Hier Einzelheft kaufen

 Drucken