Aktuelle Ausgabe

Ökologie & Landbau Nr. 188, 4/2018: Wasser

Wasser ist eine wertvolle natürliche Ressource. Dass diese nicht unendlich verfügbar ist, haben auch wir in manchen Regionen Deutschlands im Dürresommer 2018 erlebt. Die Landwirtschaft als größter Wasserverbraucher weltweit ist besonders in die Verantwortung zu nehmen, mit dem kostbaren Nass sorgsam und schonend umzugehen. Die Ökologie & Landbau fragt in ihrer neuen Ausgabe, wie Grundwasserschutz und Wassersparen in der Agrarwirtschaft aussehen sollte und welche spezielle Rolle dabei der Biolandbau spielt.

Weitere Themen im Heft sind

  • Gute Saat - Ökopflanzenzüchtung für die Zukunft
  • Böse Teilchen - Mikroplastik auf dem Acker
  • Systemfehler - Europäische Agrarpolitik in der Kritik
  • Digitale Kuh - Datenverarbeitung im Stall

Editorial

Wasserschutz jetzt!

Minou Yussefi-Menzler


SCHWERPUNKT

Einführung

Wasser – unser aller Lebenselixier

Der Sommer 2018 hat auch uns gezeigt: Wasser ist keine unbegrenzt verfügbare Ressource. Vor allem die Landwirtschaft muss ihren Umgang damit überdenken.
Minou Yussefi-Menzler

Klimawandel

Bewässerung in Zeiten des Klimawandels

Extremwetterlagen wie Dürre und vermehrte  Niederschläge werden uns künftig häufiger treffen. Im Landbau sind daher neue Strategien gefragt.
Mathias Herbst

Nachhaltige Wasserentnahme

Biotomaten aus trockenen Regionen

Sind Biotomaten aus wasserknappen Regionen vertretbar? Unter bestimmten Voraussetzungen ja, meint unser Autor Alexander Koch.

Bewässerungstechniken

»Wassermanagement ist wichtiges Zukunftsthema«

Im Interview erklärt der Biobauer David Traub, warum es in Zeiten des Klimawandels auf die Wahl der rich tigen Bewässerungsart ankommt.

Grund- und Trinkwasserschutz

Ökolandbau ist prädestinierter Partner

Durch die Landwirtschaft verunreinigtes Trinkwasser für teuer Geld wiederaufbereiten? Dies wäre nicht nötig, würde der Biolandbau vermehrt ins Boot geholt.
Jürgen Heß

Wasserschutzprojekte

Ein langer Atem zahlt sich aus

Grundwasserschutz geht alle an. Bauern, Erzeuger und Konsumenten sollten an einem Strang ziehen. Ein Wasserschutzprojekt in Franken macht es vor.
Robert Hermanowski, Nicole Nefzger, Kerstin Spory und Bernhard Schwab.

SÖL-Grafik

Sommertrockenheit und Bewässerung

So sieht die Beregnungsbedürftigkeit von Winterweizen in Deutschland aus.


THEMEN

GUND & BODEN

Mikroplastik

Ein Problem mit ungewissen Folgen

Die kleinen Kunststoffteilchen sind überall – auch auf unseren Äckern. Was sind die Folgen?
Anderson Abel de Souza Machado

PFLANZENBAU & TIERHALTUNG

Mikrofarming

Kleine Höfe mit  revolutionärem Potenzial

Diese Betriebsart im Gemüseanbau verspricht einiges und eröffnet neue Perspektiven für junge Leute.
Manuel Nagel

Digitalisierung in der Milchviehhaltung

Vernetzt oder verheddert?

Ist die Automatisierung in den Ställen Fluch oder Segen? Dieser Frage geht Andreas Pelzer von der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen nach.
Andreas Pelzer

Imkerei

Tierwohl in der Bienenhaltung

Haben Bienen eine Seele? Unser Autor Michael Weiler meint, dass Tierwohl in der Ökoimkerei ein größere Rolle spielen sollte.
Michael Weiler

Ökopflanzenzüchtung

Investition in die Zukunft

Der Biolandbau braucht spezielle Sorten. Deshalb fordert der BÖLW nun entsprechende Maßnahmen für die Züchtung von Ökopflanzen.
Kommentar von Antje Kölling

LEBENSMITTEL & KONSUM

Neues EU-Biorecht

Wird Import-Bio jetzt sicherer?

Mit dem neuen Konformitätsprinzip versucht die EU, den Import von Bioware aus Drittländern zu erleichtern.
Jochen Neuendorff und Jutta Krawinkel

FORSCHUNG & BILDUNG

EU-Agrarpolitik

Leistung muss zählen

Bei der Förderung der Landwirtschaft befindet sich die EU nach Meinung von Lutz Ribbe auf dem Kommentar

Länderbericht Chile

Leistung muss zählen

Das südamerikanische Land hat unter anderem mit Bioprodukten, die die Nische bedienen, den Anschluss an die internationalen Exportmärkte geschafft.
Gabriel Werchez Peral


Rubriken

In Kürze
Personalia
Grüner Nachwuchs
Aus den Institutionen
Literatur
Vorschau & Impressum


Bezug

Als Einzelheft:
Preis: 10,20 € (13,25 CHF)

Hier Einzelheft kaufen

Ansprechpartner

Minou Yussefi-Menzler
Redaktionsleitung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Social Media

06322/98970-224

Bezug

Sichern Sie sich jetzt Ihr günstiges Probeabo  der Ökologie & Landbau (zwei Ausgaben) für nur 11,20 Euro inkl. Versandkosten weltweit!

Hier Probeabo bestellen

Als Einzelheft: 10,20 € (13,30 CHF)

Hier Einzelheft kaufen

 Drucken