Sachbearbeiter/in im gehobenen technischen Dienst (w/m/d) Fachrichtung Agrarwissenschaften, Agrarbiologie, Umweltwissenschaften oder einer vergleichbaren Studienrichtung (B.Sc. / B.Eng. / FH / BA)

Firma / Institution
Regierungspräsidium Karlsruhe

Ort
76131 Karlsruhe

Stellenbeschreibung

Beim Regierungspräsidium Karlsruhe ist im Referat 33 – Pflanzliche und tierische Erzeugung – ab dem 01.03.2023 eine Stelle mit einer / einem Sachbearbeiter/in im gehobenen technischen Dienst (w/m/d) Fachrichtung Agrarwissenschaften, Agrarbiologie, Umweltwissenschaften oder einer vergleichbaren Studienrichtung (B.Sc. / B.Eng. / FH / BA) unbefristet in Teilzeit mit einem Beschäftigungsumfang von 50% zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere folgende Schwerpunkte:

  • Anerkennung und Überwachung von Kontrollbetrieben für Pflanzenschutzgeräte
  • Kontrollen im Bereich Pflanzenschutz incl. Vor- und Nachbereitungen
  • Landkreisübergreifende Ausnahmegenehmigungen nach § 12 Abs. 2 PflSchG (Verbot der Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln auf Nichtkulturland)
  • Mitarbeit bei der Erstellung des Pflanzenschutzmerkblattes mit landesweiter Verbreitung
  • Unterstützung im Bereich der Düngemittelverkehrskontrolle
  • Mitwirkung bei der Überwachung der Öko-Kontrollstellen
  • Mitwirkung bei der Organisation und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen, insbesondere in den Bereichen Pflanzenschutz und Pflanzenbau

Ihr Profil:

  • Einschlägiger Abschluss eines Diplom-, Staatsprüfungs- oder Bachelorstudiengangs an einer Dualen Hochschule, Fachhochschule oder einer entsprechenden Bildungseinrichtung
  • Fachkenntnisse im Bereich des Pflanzenschutzes, des Pflanzenbaus sowie im Bereich des ökologischen Landbaus sind von Vorteil
  • Kenntnisse und Erfahrungen in Verwaltungsangelegenheiten sind von Vorteil
  • Sicherer Umgang mit Microsoft Office (Word, Excel, Outlook)
  • Sicheres Auftreten sowie Kontakt-, Konfliktlösungs- und Kooperationsfähigkeit
  • Rasche Auffassungsgabe, Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B und Bereitschaft zur Wahrnehmung von Außendienstterminen

Die Beschäftigung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen aller tariflichen und persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TV-L.

Neben abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Aufgaben bieten wir attraktive Beschäftigungsbedingungen. Darüber hinaus unterstützen wir Ihre Mobilität mit dem JobTicket BW sowie einem Fahrradleasing-Angebot mit dem Jobbike BW.

Das Regierungspräsidium Karlsruhe strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Personen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbung / Kontakt

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen der Referatsleiter Herr Schreieck (Telefon 0721/926-2760) gerne zur Verfügung. Bei sonstigen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Maier vom Personalreferat (Tel.: 0721/926-6212).

Bewerbungen bitten wir bis spätestens 12.02.2023 unter Angabe der Kennziffer 03_2023 einzusenden. Bitte nutzen Sie hierfür ausschließlich unser Onlinebewerbungsportal. Den Zugang hierfür finden Sie auf unserer Homepage im Bereich „Stellenangebote“. Dort können Sie auch Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen.

Bewerbungsende
12.02.2023

zurück
 Drucken