Projektmanager (m/w/d) für staatlich anerkannte Öko-Modellregion

Firma / Institution
Gemeindeverbund Kulturraum Ampertal e.V.

Ort
85391 Allershausen

Stellenbeschreibung

Der Verein „Kulturraum Ampertal e.V.“ ist ein Zusammenschluss von 11 Gemeinden aus dem Landkreis Freising und der Stadt Freising. Seit Mai 2019 ist das Gebiet des Gemeindeverbunds „Staatlich anerkannte Öko-Modellregion“.

Aufgabe der Öko-Modellregion soll sein, der Produktion und dem Absatz heimischer Lebensmittel in der Region zukunftsweisende Impulse zu verleihen und in der Bevölkerung das Bewusstsein für regionale Identität voranzubringen.

Der Gemeindeverbund sucht deshalb zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Projektmanager (m/w/d) für die Staatlich anerkannte Öko-Modellregion „Kulturraum Ampertal“ in Vollzeit. 

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet, eine Verlängerung wird angestrebt.

Ihre Aufgaben:

  • Fachliche und organisatorische Begleitung der Akteure der Öko-Modellregion bei der Umsetzung der geplanten Projekte
  • Unterstützung regionaler Akteure (Landwirte, Verarbeiter, Vermarkter usw.) beim Aufbau von regionalen Bio- Wertschöpfungsketten
  • Netzwerkbildung in der Region sowie Kooperation mit den aktiven Akteuren sowie unterschiedlichen Verwaltungen, Institutionen, Organisationen und Unternehmen
  • Bewusstseinsbildung für regionale Bio-Lebensmittel in der Öko-Modellregion
  • Beantwortung und Klärung von Fragen zum ökologischen Landbau, zu Öko-Lebensmitteln, Öko-Verarbeitung und –Handel, zur Ländlichen Entwicklung sowie zu Fördermitteln (selbständige Beantwortung & "Lotsenfunktion")
  • Öffentlichkeits- und Medienarbeit innerhalb der Öko-Modellregion

Grundlage der Arbeit sind vorrangig die Projektideen des erfolgreichen Bewerbungskonzepts der Öko-Modellregion.
www.allershausen.de/aktuelles/ile-ampertal/item/252-oeko-modellregion-kulturraum-ampertal.html

 

Ihre Qualifikation:

o Abgeschlossenes agrarwissenschaftliches, landwirtschaftliches oder vergleichbares Hochschulstudium oder vergleichbare

Qualifikation

o Fundierte Kenntnisse / Berufserfahrung im Bereich des ökologischen Landbaus oder der ökologischen Lebensmittelwirtschaft

o Erfahrung in der Vermarktung von Bio-Lebensmitteln und regionale Kenntnisse sowie Erfahrung in der Verwaltung sind von

Vorteil

o Fundiertes Verständnis der Zusammenhänge von Landwirtschaft, Verarbeitung und Vermarktung (Wertschöpfungsketten)

o Erfahrungen im Bereich Projektmanagement und Konzeptentwicklung und Akquise von Fördermitteln

o Netzwerkfähigkeit, Eigeninitiative sowie sehr gute Kommunikationsfähigkeit und Be-reitschaft, auf die Akteure zuzugehen

 

Wir bieten:

o Eine leistungsrechte Bezahlung in Anlehnung an TVöD. Die Einstufung erfolgt je nach Qualifikation und persönlichen

Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 TV-L.

o Flexible Arbeitszeitgestaltung

o Möglichkeit zur Teilnahme an Weiterbildungs- und Qualifizierungsangeboten

Bewerbung / Kontakt

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittszeitpunkts idealerweise elektronisch als PDF-Datei bis zum 29. Aug. 2019 an
Herrn 1. Bürgermeister Rupert Popp, Gemeinde Allershausen,
Rupert.Popp(at)allershausen.de

Postadresse für Bewerbungen:
1. Bürgermeister Rupert Popp
Gemeinde Allershausen
Johannes-Boos-Platz 6

85391 Allerhausen

Unterlagen werden nicht zurückgesandt, daher senden Sie bitte nur Kopien ein. Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Bewerbungsverfahren auf der Homepage www.allershausen.de

Bewerbungsende
29.08.2019

zurück
 Drucken