LEITER (M/W/D) DER KOMPONENTE FÜR DIE SCHWERPUNKTHEMEN LANDWIRTSCHAFTLICHE MECHANISIERUNG UND ERNEUERBARE ENERGIEN

Firma / Institution
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Ort
Bamako / Mali

Stellenbeschreibung

Als Bundesunter­nehmen unter­stützt die GIZ die Bundes­regierung dabei, ihre Ziele in der inter­natio­nalen Zusam­men­arbeit für nach­haltige Entwicklung zu erreichen.

Für unseren Standort Bamako suchen wir einen LEITER (M/W/D) DER KOMPONENTE FÜR DIE SCHWERPUNKTHEMEN LANDWIRTSCHAFTLICHE MECHANISIERUNG UND ERNEUERBARE ENERGIEN

JOB-ID: P1533V1085
Einsatzzeitraum: 01.10.2019 - 31.10.2022
Art der Anstellung: Voll- oder Teilzeit 

Tätigkeitsbereich:
Das Länderpaket Mali zielt darauf ab, durch Innovationen in ausgewählten Regionen Malis zu einer nachhaltigen ländlichen Ent­wicklung beizutragen. Zentraler Ansatzpunkt des Vorhabens ist die Förderung kleinbäuerlicher Betriebe und kleinsten, kleinen und mittleren Unternehmen (KKMU) sowie die Stärkung bäuerlicher Organisationen und Verbände entlang der Wert­schöpfungsketten (WSK), Reis, Kartoffel/Gemüse und Mango. Dabei kommt angepasster Mechanisierung, der Ein­führung innovativer Technologien im Bereich erneuerbarer Energien und biologischer Landbau eine besondere Bedeutung zu.

Ihre Aufgaben:

  • Führung eines Teams von sechs nationalen Fachkräften
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung der beiden Schwerpunktthemen und Koordination der kohärenten Umsetzung von Aktivitäten in Abstimmung mit der Durchführungsverantwortlichen und dem technischen Projektpersonal in den drei geförderten WSK
  • Planung, Umsetzung und Monitoring der Projektaktivitäten in Zusammenarbeit mit den anderen Komponenten des Projektes und Integration der Schwerpunktthemen in die geförderten Wert­schöpfungsketten
  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung und Umsetzung der Upscaling-Strategie des Länder­pakets
  • Koordination mit den anderen GIZ-Programmen und -projekten sowie Geberorganisationen
  • Mitwirkung an nationalen und internationalen Arbeitsgruppen und Netzwerken sowie anderer relevanter Austauschforen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Agrarwissenschaften, Umwelttechnologie, Energie­wirtschaft oder vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der internationalen Zusammenarbeit im ländlichen Raum, vorzugsweise im frankophonen Sub-Sahara Afrika
  • Erfahrung im Management von Entwicklungsprojekten
  • Gute Kenntnisse im Bereich erneuerbare Energien oder Mechanisierung, idealerweise in der Anwendung von erneuerbaren Technologien beziehungsweise Einsatz landwirtschaftlicher Maschinen in den geförderten Wertschöpfungsketten
  • Fähigkeit, sich rasch in neue Kontexte einzuarbeiten sowie Selbstorganisation
  • Vorbildliche interkulturelle Sensibilität, Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Verhandlungssichere Französisch- und Deutschkenntnisse sowie gute Englischkenntnisse

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 18.08.2019 Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de

Bewerbung / Kontakt

https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=42989

Bewerbungsende
18.08.2019

zurück
 Drucken