Betriebsleiter für Landwirtschaft/Milchvieh (w/m/d)

Firma / Institution
Hamfelder Hof

Ort
22929 Hamfelde

Stellenbeschreibung

Der Hamfelder Hof ist Gründungsbetrieb der Bauerngemeinschaft Hamfelder Hof und der Hamfelder Hof Bauernmeierei in Mühlenrade, in der die Milch der Bauerngemeinschaft vermarktet wird. Der Hamfelder Hof liegt in Hamfelde Stormarn und wird seit 1986 ökologisch bewirtschaftet. Die landwirtschaftliche Fläche beträgt ca. 110 ha (arrondiert), auf der wir unser eigenes Futter anbauen. Der Betrieb ist auf Milchviehhaltung spezialisiert, bei einer Herdengröße von ca. 60 – 70 Milchkühen zzgl. Nachzucht. Im Zuge der Hofnachfolge und zur weiteren Entwicklung unseres Hofes suchen wir einen Betriebsleiter / Herdenmanager für die operative Führung unseres Betriebes und zur gemeinsamen Erarbeitung und Umsetzung der geplanten Weiterentwicklung unseres Hofes. Wir haben das Ziel unseren Hof im ökologischen Sinne weiterzuentwickeln und streben perspektivisch auch wieder eine größere Diversifizierung der Erzeugnisse an.

Ihre Aufgaben:

  • Die operative Leitung (und Weiterentwicklung) unserer ökologischen Landwirtschaft mit Milchviehherde, inkl. Außenwirtschaft
  • Aufbau und die Führung eines kleinen Mitarbeiterteams
  • Und da wir kein Großbetrieb sind, gehört die Mitarbeit im Tagesgeschäft selbstverständlich mit zu Ihrem Aufgabenbereich.

Das bringen Sie mit:

  • Erfahrung in der Leitung eines landwirtschaftlichen Betriebes mit Milchvieh und eine abgeschlossene landwirtschaftliche oder vergleichbare Ausbildung
  • Unternehmerisches Denken und Handeln
  • Die Bereitschaft anzupacken und eine gewissenhafte/gründliche Arbeitseinstellung
  • Begeisterung für ökologischen Landbau
  • Freude an der Weiterentwicklung vorhandener und dem Aufbau neuer Strukturen/Ideen
  • Führerschein Klasse B und T
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
Bewerbung / Kontakt

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Gehaltsvorstellung. Senden Sie diese gerne per Mail an
janosch.raymann(at)hamfelderhof.de

Bewerbungsende
30.06.2019

zurück
 Drucken