ProjektmanagerIn / GärtnerInnen

Firma / Institution
KoLa Leipzig

Ort
04425 Taucha

Stellenbeschreibung

BETREFF: SOLAWI - BETRIEBSGRÜNDUNG BEI LEIPZIG: INGENIEUR_IN, GESELLE ODER MEISTER GESUCHT

Ab Herbst 2019 haben wir 32 ha Land in Taucha bei Leipzig zur Verfügung & planen hier den Aufbau einer Solawi in neuer Dimension. Kollektiv, Radikal Demokratisch - und Effizient. Wir – das ist ein momentan 5 Köpfiges Team bestehend aus Ingenieuren, Gärtnermeistern und einer Betriebswirtin mit Erfahrung im Bereich solidarischer Landwirtschaft. Da KoLa Leipzig bisher noch ein Traum und ein großes Wagnis auf einer „grünen Wiese“ ist, erfordert es in den Anfangsjahren sicher eine gehörige Portion Enthusiasmus. Perspektivisch streben wir eine 30-40 Stundenwoche bei 17,50 € Brutto an.

Eine Bereichsleitung mit Erfahrung & Planungskompetenzen wird ab sofort für folgende Fachrichtungen gesucht:

Im Obstbau von Anlage, Pflege bis hin zur Ernte eines vielfältigen Kulturspektrums, eher extensiv als marktüblich.

Für das Gewächshaus: ca. 5000 m² unbeheizte Folientunnel auf Rollschienen sollen ein ganzjährige Versorgung mit Blatt und Fruchtgemüse sichern, hierfür ist Erfahrung in Kulturführung und Teamfähigkeit Voraussetzung.

Pferdearbeit: vorrangig Hackarbeiten, Transport und leichte Bodenbearbeitung auf ca. 6 ha Netto Freilandgemüsebaufläche + 3ha Mulchpflanzungen und in den Tunneln händeln. Bereits Erfahrung in diesem Bereich, insbesondere mit moderner Pferdetechnik mitbringen und Lust sich in kollektive Betriebsstrukturen einzubringen und Mitglieder ab und an auf dem Anhänger herum zu kutschieren.

Ab Herbst 2019 suchen wir zudem Gärtner – GeselleInnen, MeisterInnen oder Personen mit mindestens 1 - 2 Jähriger praktischer Erfahrung im Gemüsebau und Pferde,- und/ oder Maschinenarbeit.

Bei Interesse melde dich bei janix1(at)gmx.net mit kurzem Lebenslauf, Motivation etc...

 

 

 

Bewerbung / Kontakt

KoLa Leipzig

04425 Taucha

Web: www.kolaleipzig.de

Ansprechpartner*in: Jan-Felix

E-Mail: janix1(at)gmx.net

Bewerbungsende
22.10.2019

zurück
 Drucken