Betriebsentwicklungsseminare

Seminare für Betriebe, die sich weiterentwickeln möchten

Egal ob frisch aus der Umstellungsphase oder schon ein alt eingesessener Biobetrieb: Stillstand gibt’s nicht!

Genau wie die Natur sich in stetigem Wandel befindet, so verändern sich auch bestehende Betriebe unaufhaltsam. Tägliche Abläufe werden zur Routine, der Neuheitsfaktor eines Hofladens ebbt allmählich ab. Und natürlich verändern sich auch die Betriebsleiter*innen. Neue Ideen und Wünsche formen sich langsam und möchten Gestalt annehmen.

Unterstützung bieten hierbei die Betriebsentwicklungsseminare. Landwirtinnen und Landwirte, die die Umstellung bereits durchlaufen haben und ihren Bio-Betrieb nun zukunftsweisender ausrichten möchten, können sich auf den Betriebsentwicklungsseminaren Anregungen und Hilfestellungen von Gleichgesinnten und ausgewählten Experten holen. In diesen Seminaren soll es insbesondere um die Professionalisierung und Entwicklung der Betriebe gehen, sei dies durch eine Anpassung des Managements, Veränderungen im äußeren Umfeld oder die Eröffnung eines weiteren Betriebszweiges.

Individuelle Fragen können gestellt werden und die Betriebsleiterinnen und Betriebsleiter können gemeinsam Entwicklungspläne erarbeiten, die ihre Betriebe weiter voran bringen auf dem Weg zu zukunftsweisenden ökologisch wirtschaftenden Betrieben.

Die Seminare stehen allen landwirtschaftlichen Unternehmern offen. Sie sind für Interessierte kostenfrei. Unterkunft, Verpflegung, An- und Abreise tragen die Teilnehmenden selbst. Die Seminare werden durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen des Bundesprogrammes Ökologischer Landbau und anderer Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) durchgeführt.

 Drucken