Ökologie & Landbau

 

 

 

Übersicht

Über Ökologie & Landbau

Ökologie und Landbau – in diesem Spannungsfeld liegen die großen Herausforderungen der Zukunft: Wie haushalten wir besser mit unseren Ressourcen? Wie ernähren wir eine wachsende Weltbevölkerung? Wie schaffen wir zukunftsfähige ländliche Räume? Die Zeitschrift "Ökologie & Landbau" ist seit Jahrzehnten das Vordenkermedium für eine ökologische Agrar- und Ernährungskultur. Sie regt zur Diskussion und Meinungsbildung an, fördert die Weiterentwicklung des ökologischen Landbaus und vernetzt Wissenschaft, Praxis und Entscheidungsträger.

Jede Ausgabe enthält mehrere Beiträge zu einem aktuellen Schwerpunktthema sowie Artikel z. B. aus den Bereichen Pflanzenbau & Tierhaltung, Verarbeitung & Handel, Politik & Gesellschaft oder Natur & Umwelt. Ein umfangreicher Serviceteil mit Literatur, Terminen sowie Personalia- und Kurzmeldungen runden das Angebot der Zeitschrift ab.

Seit 1977 wird die "Ökologie & Landbau" quartalsweise von der Stiftung Ökologie & Landbau herausgegeben. Ursprünglich war die Zeitschrift die deutsche Schwesterzeitschrift des englischen Magazins "Ecology & Farming", das von der Internationalen Vereinigung Ökologischer Landbaubewegungen (IFOAM), herausgegeben wird. Seit 2004 erscheint die "Ökologie & Landbau" im oekom verlag.

Die Redaktion arbeitet mit dem renommierten Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) zusammen.

Leitbild für die Ökologie & Landbau

Ökologie & Landbau ist die führende unabhängige Fachzeitschrift für die ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft im deutschsprachigen Raum.

Ökologie & Landbau

  • berichtet über aktuelle Entwicklungen und neue Erkenntnisse im Ökolandbau sowie in den vor- und nachgelagerten Bereichen,
  • informiert fachlich fundiert über die Leistungen der ökologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft und bringt kritische Punkte zur Sprache,
  • regt auch grenzüberschreitende Diskussionen an und
  • gibt Anstöße für die Weiterentwicklung der ökologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft.

Ökologie & Landbau ist unabhängig. Dies ermöglicht und verpflichtet zu einer vorbehaltlosen und kritischen Analyse von Entwicklungen in Forschung und Politik.

Alle, die in der Ökolandbau-Branche engagiert sind, insbesondere auch Entscheidungsträger und Multiplikatoren, werden mit der Ökologie & Landbau fundiert informiert und erhalten einen umfassenden Überblick über das aktuelle Zeitgeschehen im Bereich der ökologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft im deutschsprachigen Raum.