Öko-Junglandwirte-Tagung

Das Anliegen der Tagung ist es, Junglandwirte und junge Menschen mit Interesse am Ökolandbau als auch Gärtner, Imker, Winzer, Lehrlinge, Fachschüler und Studenten in einen verbandsübergreifenden Dialog zu aktuellen Belangen des Ökolandbaus zu bewegen. Dafür wird seit 2006 unter anderem einmal jährlich die bundesweite Öko-Junglandwirte-Tagung organisiert. Seit 2012 ist die Stiftung Ökologie & Landbau Veranstalter der Tagung. Die Öko-Anbauverbände Bioland, Demeter und Naturland sind Kooperationspartner.

Öko-Junglandwirte-Tagung 2017

Das Thema der nächsten Öko-Junglandwirte-Tagung vom 3. bis 5. November lautet "Zwischen Tradition und Innovation". Um den Anmeldebeginn nicht zu verpassen, tragt euch am besten hier in den Newsletter des Jungladwirte-Netzwerkes ein.

Durch weitestgehend ehrenamtliches Engagement wird die Tagung von Junglandwirten organisiert. Da sich die Veranstaltung möglichst unabhängig finanzieren soll, ist die weitere Durchführung auf Spenden und Förderungen angewiesen. Die SÖL betrachtet die aktive Förderung der jungen Generation im Ökolandbau als eine der wichtigen Zukunftsaufgaben der gesamten Ökobranche.


Impressionen...

... von der Tagung 2015


... von der Tagung 2014

 Drucken