People4Soil-Aktionstag "Soil in the City" vor dem Brandenburger Tor

Nachrichten Pressemitteilung vom

Die Europäische Bürgerinitiative People4Soil (P4S) setzt sich mit einem Volksbegehren für ein europäisches Gesetz zum Schutz der Böden ein. Ziel der Kampagne ist es, bis zum 12 .September europaweit eine Million Unterschriften zu sammeln.

Die People4Soil-Kampagne befindet sich in der heißen Phase. Für die letzte Woche lädt das deutsche P4S-Team unter der Leitung der Stiftung Ökologie & Landbau zur Demo und einer Kunstaktion vor dem Brandenburger Tor in Berlin ein.

Diese findet statt am: Montag, den 4. September 2017, von 10.30 bis 18 Uhr

Höhepunkt des Aktionstages und für die Medien am interessantesten wird die Kunstperformance „ACKER“ des Decrustate-Kollektivs um die Künstlerin Anneli Ketterer sein. Die Künstler werden mit einem 25 Quadratmeter großen Ackerbodenprofil fruchtbaren Acker in das Zentrum der Stadt bringen.

Die Köchin, Imkerin und Aktivistin Sarah Wiener wird ebenfalls dabei sein. Zusammen mit dem stellvertretenden Vorsitzenden des NABU, Christian Unselt, wird sie im Kontext der Kunstaktion reden und aufzeigen, wie eng Natur- und Bodenschutz zusammenhängen

Mehr Informationen:

SÖL-Pressemitteilung

Webseite der europäischen Bürgerinitiative People4Soil

Kunstaktion "ACKER" des Decrustate-Kollektivs

 Drucken