bio-offensive: Ausschreibung der Umstellertage 2017

Pressemitteilung vom

Im Rahmen des Projektes bio-offensive (www.bio-offensive.de) schreibt die Stiftung Ökologie & Landbau (SÖL) die Ausrichtung von bundesweiten Umstellertagen aus. Akteure der ökologischen Landwirtschaft sind aufgerufen, sich für die Durchführung zu bewerben.

Neben den anderen Maßnahmen der bio-offensive haben sich die Umstellertage als wirksames Instrument zur Ansprache der umstellungsinteressierten Landwirte erwiesen. Das zentrale Ziel besteht darin, praktizierten Biolandbau auf einem Betrieb vorzustellen und so einen unmittelbaren Austausch zwischen erfahrenen und interessierten Landwirten zu ermöglichen. Daneben spielt die Einbindung eines geeigneten Vermarktungspartners eine wichtige Rolle, um mögliche Absatzwege der ökologisch erzeugten Waren aufzuzeigen. Mit Hilfe der Umstellertage werden Landwirte in ihrer Entscheidungsfindung zur Umstellung auf ökologischen Landbau fundiert und kompetent begleitet. Hierzu sollen bundesweit maximal 36 Umstellertage in 2017 auf Biobetrieben stattfinden, die die Praxis des Ökolandbaus überzeugend veranschaulichen und vermitteln können.

Alle weiteren Infos zur Leistungsbeschreibung und zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier.

 Drucken